Tag-Archiv für » Suchtentstehung «

Kinder aus alkoholkranken Familien

Samstag, 20. Februar 2016 10:29

In einer Familie mit einem oder vielleicht sogar zwei alkoholabhängigen Elternteilen aufzuwachsen, bedeutet für Kinder, oft von frühester Kindheit an eine Verantwortung zu übernehmen, die dem Alter nicht angemessen ist. Kinder dürfen hier oft nicht mehr Kinder sein.
In Familien mit Alkoholproblematik gibt es für die Kinder kaum Aufmerksamkeit. Der süchtige Elternteil kreist mit seinen/ihren Gedanken um den Alkohol. Der andere Elternteil kreist mit seinen/ihren Gedanken um den Süchtigen. Die Bedürfnisse der Kinder fallen dabei häufig unter den Tisch. Sie fühlen sich oft für ihre Eltern verantwortlich und übernehmen früh Aufgaben, für die sie noch viel zu klein sind. Sie erledigen z. B. den Haushalt, versorgen jüngere Geschwister, kontrollieren den Alkoholkonsum des süchtigen Elternteils, besorgen Alkohol oder gießen Alkohol in den Abfluss. Oft verhalten sich die Kinder, als wären sie die Eltern ihrer Eltern. [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Regelmäßiger Alkoholkonsum schadet dem Gedächtnis

Donnerstag, 11. Februar 2016 11:14

Die Grenze zwischen maßvollem und übermäßigem Alkoholkonsum ist schnell überschritten.

Jeden Tag ein Bier und dann noch eins: Bei Männern, die viel trinken, verschlechtern sich schon im mittleren Alter Gedächtnis und logisches Denken. 

Die Schüchternheit verfliegt, die höfliche Zurückhaltung auch. Alkohol verändert den Menschen, er schickt ihn in ein Hochgefühl, das direkt im Hirn entsteht. Der Stoff heftet sich an dieselben Bindungsstellen wie das bekannte Beruhigungsmittel Valium. Daneben sorgt er dafür, dass das Gehirn Dopamin ausschüttet, einen Nervenbotenstoff, der eine Art Vorfreude hervorruft.

[...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol am Arbeitsplatz

Samstag, 23. Januar 2016 12:55

Der Arbeitsplatz ist ein wichtiger Lebensbereich – er hat starken Einfluss auf unser Wohlbefinden. Über- und Unterforderung, physikalische Belastungen (Hitze, Kälte etc.), Schichtarbeit, unklare Aufgabenbereiche, extreme Konkurrenzsituationen, Mobbing und fehlende Entscheidungsspielräume können den Alkoholmissbrauch auslösen. Der Arbeitsplatz kann ein idealer Nährboden für Suchtprobleme sein.

Die Statistiken sprechen eine alarmierende Sprache: 10 bis 30 Prozent der Arbeitsunfälle ereignen sich unter Alkoholeinfluss. 5 Prozent aller Beschäftigten gelten als alkoholsüchtig und weitere 10 Prozent als stark gefährdet. 11 Prozent der Beschäftigten trinken täglich Alkohol am Arbeitsplatz, 41 Prozent gelegentlich.

[...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz

Samstag, 28. November 2015 10:31

Man spricht von fünf Prozent Abhängigen und zehn Prozent Suchtgefährdeten in der arbeitenden Bevölkerung. Allein wegen Alkohols am Arbeitsplatz entstanden 2007 fast 30 Milliarden Euro Verlust für die Volkswirtschaft, alkoholbedingte Arbeitsunfälle verursachten Kosten von einer Milliarde Euro. Wie stark Medikamentenabhängigkeit zugenommen hat, weiß keiner – sie wird nicht umsonst die “stille Sucht” genannt. Eine Schnapsfahne kann man immerhin riechen.

Beim Thema »Alkohol am Arbeitsplatz« denken manche vielleicht an das Anstoßen mit einem Gläschen Sekt auf den Geburtstag oder das Betriebsjubiläum einer Kollegin oder eines Kollegen. Alkoholkonsum ist so alltäglich, dass bei solchen Gelegenheiten auch in der Firma getrunken wird. Was in der Freizeit ganz normal scheint, wird auch am Arbeitsplatz unkritisch betrachtet. Zu Unrecht: Alkohol am Arbeitsplatz kann ernsthafte Folgen haben. [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Gruppenzwang und Alkoholkonsum

Samstag, 14. November 2015 11:19

Spricht man von Gruppenzwang, ist damit gemeint, dass eine Person ihre individuelle Meinung der Meinung der Mehrheit in einer Gruppe unterordnet und ihr Verhalten an die anderen Gruppenmitglieder anpasst. Gruppenzwang besteht häufig in der Jugendzeit. Um sich den anderen in einer Gruppe anzupassen und nicht negativ aufzufallen, trägt man dieselbe Kleidung wie die anderen, vertritt die dieselben Ansichten oder trinkt Alkohol, weil es die anderen auch machen und cool finden.

Gruppenzwang unter Jugendlichen ist nicht ungewöhnlich. Problematisch wird es jedoch, wenn es dabei zum Konsum von Alkohol kommt.
Wissenschaftliche Studien vertreten die Ansicht, dass Jugendliche beim Konsumieren von Alkohol oder Nikotin entscheidend durch ihre Freunde beeinflusst werden. So kommt es häufig durch Gruppenzwang zu übermäßigem Alkoholkonsum. [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholsucht bei Frauen

Donnerstag, 31. Oktober 2013 13:42

Alkoholismus ist keine reine Männersache, auch immer mehr Frauen greifen zur Flasche. Laut Statistik kommt heute auf zwei alkoholkranke Männer eine alkoholkranke Frau. Während trinkende Männer noch gesellschaftlich akzeptiert werden, gilt die trinkende Frau in unserer Gesellschaft als Minderwertig – deshalb spielt sich die Sucht der Frauen meist im Verborgenen ab. Die typische Trinkerin trinkt heimlich zu Hause und alleine. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Wie entsteht die Sucht nach Alkohol?

Dienstag, 29. Oktober 2013 12:25

Das Gehirn produziert beim Konsum von Alkohol Endorphine.

Was bisher nur vermutet wurde, hat sich laut Wissenschaftlern nun bestätigt: Alkoholgenuss führt im Gehirn zu einer Endorphin-Ausschüttung. Der Konsument fühlt sich glücklich. Bei Alkoholikern geht dieser Effekt noch eine Stufe weiter. Dadurch, dass regelmäßig hohe Dosen an Alkohol durch die Blutbahn strömen, koppelt das Gehirn den Genuss von Alkohol an das Glücksgefühl. Für viele der erste Schritt in die Sucht.

Für die wissenschaftliche Untersuchung wurde eine Gruppe von “starken Trinkern” mit einer Kontrollgruppe von “moderaten Trinkern” verglichen und die jeweilige Endorphinausschüttung gemessen. Zu den “starken Trinkern” gehörte, wer pro Woche mehr als zehn Einheiten Alkohol zu sich nahm. Eine Einheit entspricht zum Beispiel 200 Mililitern Bier, 100 Mililitern Wein oder 20 Mililitern Schnaps. Die Kontrollgruppe für die Untersuchungs trank maximal sieben Einheiten Alkohol pro Woche. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholismus-Phasen: Von anlassbezogenem Trinken zur klinisch manifesten Sucht

Dienstag, 2. April 2013 11:42

Die klinischen Symptome einer Alkoholsucht haben wir in unserem Blog schon mehr als einmal diskutiert. Ärzte diagnostizieren Alkoholismus immer dann, wenn der Patient mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt: [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol-Prävention bei Jugendlichen – zehn Tipps für Eltern

Montag, 12. November 2012 10:05

Der Alkoholmissbrauch von Jugendlichen und seine persönlichen und gesellschaftlichen Folgen – von frühen Suchtrisiken bis gewaltorientieren Alkoholexzessen mit Verletzungs- oder Todesfolge – spielen in der öffentlichen Diskussion sowie in Medienberichten eine immer größere Rolle. Viele Experten gehen inzwischen davon aus, dass in der Prävention des Alkoholmissbrauchs junger Menschen neue Konzepte nötig sind. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol-Testkäufe im Einzelhandel bringen teils erschreckende Ergebnisse

Freitag, 24. August 2012 11:49

Sommerzeit ist Ferienzeit – und für viele Jugendliche leider auch Trinkzeit am Badesee oder im Park. Die leichte Zugänglichkeit von alkoholischen Getränken in Supermärkten sowie an Tankstellen und Kiosken erweist sich hier als problematisch. Das Jugendschutzgesetz regelt zwar eindeutig, dass Wein und Bier erst an Jugendliche ab 16 Jahren abgegeben werden dürfen [...]

Thema: Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor: