Tag-Archiv für » Soziale Anerkennung «

Psychische Folgen von Alkoholmissbrauch

Samstag, 16. Januar 2016 12:40

Eine psychische Störung und Verhaltensänderung, die auf übermäßigen Alkoholkonsum zurückzuführen ist, äußert sich neben dem abnormen Trinkverhalten in psychopathologischen Auffälligkeiten. Betroffene gewöhnen sich daran, Probleme durch Alkoholkonsum erträglicher zu machen, die Verträglichkeit von Alkohol nimmt zu, das Denken kreist zunehmend um Alkohol. Der Betroffene beginnt heimlich zu trinken, oft schon in den frühen Morgenstunden. Psychisch kommt es häufig zu depressiver Verstimmung, Stimmungslabilität und erhöhter Reizbarkeit. Schließlich kann es durch den Kreislauf von Schuldgefühlen und Minderwertigkeitskomplexen zum Suizid (Selbstmord) des Betroffenen kommen. Die Leistungsfähigkeit der Betroffenen nimmt ab; dies zeigt sich in Form von Gedächtnislücken sowie Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen. Da Alkohol eine toxische Wirkung auf das Gehirn hat, kann es nach langjährigem Missbrauch (Abusus) zusätzlich zu einer Wesensänderung kommen (organisches Psychosyndrom). [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz

Samstag, 28. November 2015 10:31

Man spricht von fünf Prozent Abhängigen und zehn Prozent Suchtgefährdeten in der arbeitenden Bevölkerung. Allein wegen Alkohols am Arbeitsplatz entstanden 2007 fast 30 Milliarden Euro Verlust für die Volkswirtschaft, alkoholbedingte Arbeitsunfälle verursachten Kosten von einer Milliarde Euro. Wie stark Medikamentenabhängigkeit zugenommen hat, weiß keiner – sie wird nicht umsonst die “stille Sucht” genannt. Eine Schnapsfahne kann man immerhin riechen.

Beim Thema »Alkohol am Arbeitsplatz« denken manche vielleicht an das Anstoßen mit einem Gläschen Sekt auf den Geburtstag oder das Betriebsjubiläum einer Kollegin oder eines Kollegen. Alkoholkonsum ist so alltäglich, dass bei solchen Gelegenheiten auch in der Firma getrunken wird. Was in der Freizeit ganz normal scheint, wird auch am Arbeitsplatz unkritisch betrachtet. Zu Unrecht: Alkohol am Arbeitsplatz kann ernsthafte Folgen haben. [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol – im europäischen Vergleich in Deutschland günstig

Dienstag, 25. Juni 2013 10:35

Alkohol-Experten fordern immer wieder, die Preise für alkoholische Getränke durch einen Steueraufschlag deutlich zu erhöhen, um damit die Prävention von Alkoholmissbrauch zu unterstützen. In der Praxis – und in der öffentlichen Diskussion – spielt dieses Thema bisher eine eher marginale Rolle. Im Hintergrund geht es dabei mit Sicherheit auch um ein Patt zwischen einer auch politisch unterstützten Präventions-Idee und den Lobbyinteressen der Alkoholhersteller. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Fastenzeit: Alkohol-Auszeit mit sozialer Akzeptanz

Dienstag, 19. März 2013 10:24

In der “Welt” erschien am vergangenen Freitag ein spannender Artikel zur Fastenzeit ohne Alkohol. Sein Autor Hans-Mahr, Medien-Manager und bekennender “Gerne-Esser und “Gerne-Trinker”, ist der Herausgeber des Magazins “Falstaff”, das sich edlen Weinen, Kulinarischem und exklusiven Reisen widmet. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholentwöhnung – bei Männern anders als bei Frauen?

Montag, 10. Dezember 2012 11:01

Erst vor kurzem warnte die die BZgA anlässlich des Weltmännertags am 19. November, dass Männer deutlich stärker alkoholgefährdet sind als Frauen. Vor allem im jungen Erwachsenenalter bis zu 25 Jahren ist riskanter Alkoholkonsum bei Männern deutlich stärker ausgeprägt. Statistisch gesehen erfüllen in Deutschland rund 3,4 Prozent aller Männer zwischen 18 und 64 Jahren die Kriterien einer klinisch manifesten Alkoholsucht. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholsucht – soziales Tabu und späte Reaktionen

Freitag, 21. September 2012 11:40

Mit dem Fernsehauftritt von Jenny Elvers-Elbertzhagen in angetrunkenem Zustand hat nun auch Deutschland einen öffentlichen und offensichtlich medienwirksamen Alkohol-Eklat. Interessant ist, dass in den entsprechenden Berichten nicht nur die persönliche Story der mehr oder weniger bekannten Entertainerin diskutiert wird, sondern Presse und TV sich vor diesem Hintergrund den Themen Alkoholmissbrauch und Sucht als allgemeine Fragen widmen. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Burnout-Gründe: Falsche Arbeitsorganisation und Führungsfehler

Freitag, 1. Juni 2012 9:58

In seiner aktuellen Ausgabe veröffentlichte das “manager magazin” jetzt ein Burnout-Ranking der deutschen DAX-Konzerne. Die Resultate stimmen wenig optimistisch – das “Ausbrennen” am Arbeitsplatz betrifft Mitarbeiter aller Branchen. Trotzdem gibt es zwischen den Unternehmen große Unterschiede – Spitzenreiter beim betriebsinternen Burnout-Risiko sind beispielsweise die Allianz, die Commerzbank sowie die Deutsche Bank mit jährlich bis zu 3.400, 3.200 und 1.900 Burnout-Fällen. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Universität St. Gallen: Aktuelle Burnout-Studie für den deutschen Mittelstand

Montag, 14. Mai 2012 11:55

Das Institut für Führung und Personalmanagement (I. FPM) der Universität St. Gallen hat eine aktuelle Trendstudie zur Burnout-Gefährdung in mittelständischen Unternehmen vorgelegt. Die Wissenschaftlerinnen Prof. Dr. Heike Bruch und Sandra Kowalevski erhoben dafür deutschlandweit Daten von 14.701 Beschäftigten in 94 Unternehmen verschiedener Branchen und einem Personalbestand von 20 bis 4.000 Mitarbeitern. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

DAK-Gesundheitsreport 2011: Burnout & Co. sind auf dem Vormarsch

Freitag, 27. April 2012 11:40

Die DAK veröffentlichte jetzt ihren Gesundheitsreport 2011 für Hessen. Die Daten dafür wurden unter etwa 224.000 erwerbstätigen DAK-Versicherten erhoben, insgesamt haben sich rund 760.000 Menschen für eine gesetzliche Krankenversicherung bei der DAK entschieden. Das Ergebnis der Studie ist alarmierend. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Was ist ein Burnout?

Mittwoch, 18. April 2012 11:46

Burnout ist eine der “Zivilisationskrankheiten” unserer Zeit – Medizinstatistiker schätzen, dass in Deutschland aktuell etwa neun Millionen Menschen davon betroffen sind. Das Krankheitsbild Burnout (“Ausgebranntsein”) wurde 1974/1976 durch die US-amerikanischen Psychologen Herbert Freudenberger und Christina Maslach erstmalig beschrieben, ihre Studien konzentrierten sich zunächst auf das chronische Erschöpfungssyndrom bei Ärzten, Pflegekräften und anderen “professionellen Helfern”. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor: