Tag-Archiv für » Alkoholhilfe «

Woran man Alkoholsucht erkennen kann

Donnerstag, 3. Dezember 2015 10:14

Alkohol ist eine gesellschaftlich akzeptierte Droge und als Stimmungsmacher überall willkommen. Somit ist der Weg in eine Suchtgefahr gesichert. Die Anzahl an Menschen mit einer Alkoholsucht steigt immer mehr und außer dass es zu körperlichen und psychischen Schäden führt, leidet auch das soziale Umfeld darunter. Ist Ihr Alkoholkonsum noch risikoarm oder entwickelt sich schon eine Abhängigkeit? [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Bin ich Co-Alkoholiker?

Donnerstag, 24. Oktober 2013 13:56

Was ist Co-Alkoholismus und wann ist man Co-Alkoholiker?

Wenn das Verhalten eines Angehörigen oder einer nahestenden Person dazu führt, dass das süchtige Verhalten des Betroffenen fortbestehen kann und eine Behandlung verhindert wird, dann liegt Co-Alkoholismus (allgemein: Co-Abhängigkeit) vor.

Nur zu häufig kommt es vor, dass die Angehörigen den Krankheitsverlauf der Sucht durch ihr “wohlmeinendes” Helfen verlängern. Co-Alkoholiker zu sein hat in keiner Weise etwas mit “mittrinken” zu tun, wie manchmal fälschlicherweise angenommen wird. Co-Abhängigkeit ist das Verhalten der Angehörigen, den Krankheitsverlauf des Alkoholkranken durch vermeintliches Helfen und Verdecken zu verlängern. Die Co-Abhängigkeit kann sogar soweit gehen, dass der Angehörige davon abhängig wird, dem Alkoholkranken zu helfen. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Tipps zum richtigen Umgang mit Alkohol

Mittwoch, 3. Juli 2013 14:56

Eigenkontrolle bei Alkohol kann helfen

Falls der persönliche Alkohol- Konsum über das Normalmaß hinausgeht oder man bereits Gesundheitsschäden dadurch erlitten hat, ist es höchste Zeit, sich ernsthaft mit dem eigenen Trinkverhalten auseinanderzusetzen. Um die momentan aufgenommene Alkoholmenge festzustellen, empfiehlt es sich, ein Trink-„Tagebuch“ anzulegen. Dies sollte über mehrere Wochen geführt werden, damit der durchschnittliche Alkoholkonsum richtig beurteilt werden kann. Dazu werden alle alkoholhaltigen Getränke mit der entsprechenden Menge täglich protokolliert. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Das Risiko ist immer da für einen Rückfall

Montag, 5. Juli 2010 12:25

Der Kampf gegen die Alkoholsucht und die Gefahr eines Rückfalls darf man NIE unterschätzen oder vergessen. Leider schaffen es nicht alle, ein ständiges Leben ohne Alkohol zu führen. Denn nur der kleinste Schluck bedeutet einen sofortigen Rückschlag. Einigen wird beim ersten Versuch trocken zu werden und Ihre Alkoholabhängigkeit zu besiegen noch nicht ganz klar, wie stark und präsent die ständige Gefahr ist, wieder in Ihr altes Leben zurückzufallen. Jeder der sich zu einem freien Leben ohne Alkohol entscheidet, muss sich der Gefahr im Klaren sein. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Fachliche Hilfe annehmen ist nicht leicht

Freitag, 18. Juni 2010 12:02

Natürlich werden Sie zunächst erstmal versuchen, die bestehende Alkoholsucht auf eigene Faust loszuwerden. Untersuchungen bestätigen, dass dies einem sehr geringen Teil der Menschen die ein Alkoholproblem haben auch gelingt. Dem Großteil der Betroffenen gelingt es aber nicht. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Kosten der Sucht

Mittwoch, 16. Juni 2010 11:53

Süchte jeder Art (Alkohol, Drogen, Medikamente usw.) haben vielerlei „Kosten“ auf vielerlei Ebenen. Hier sprechen wir im Überblick die wichtigsten Bereiche an:

Psychische Ebene: Zu den psychischen und emotionalen Kosten gehören oft die Stimmungslabilität, emotional Abstumpfung, Lügenhaftigkeit, negative Wesensveränderungen (e.g., Unzuverlässigkeit), vermehrte Angst, Aggressionen oder Depressionen bis hin zu Psychosen.

Kognitive (intellektuelle) Ebene: Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, verringerte Kreativität, Verlangsamung des Denkens, Einengung der Interessen, Verlust von Kritik- und Urteilsfähigkeit können als Folgen der Sucht auftreten bis hin zur Hepatischen Enzephalopathie oder zum Korsakow-Syndrom . [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholmissbrauch und Alkoholabhängigkeit

Freitag, 11. Juni 2010 12:36

Wie kann man Alkoholabhängigkeit erkennen?

Die Menge des getrunkenen Alkohols weist eventuell auf eine bestehende gesundheitliche Gefährdung durch Alkohol hin und kann auf Alkoholabhängigkeit bzw. Alkoholmissbrauch hindeuten.

„Missbrauch von Alkohol“ bezeichnet unabhängig von der getrunkenen Menge, jeder Konsum von Alkohol, der zu sozialen, psychischen oder körperlichen Schäden führt. Mögliche Schäden sind neben den erwähnten Folgen, unter anderem Unfälle im Verkehr und am Arbeitsplatz sowie finanzielle Probleme in Partnerschaft oder Familie. Wer betrunken ist neigt gerne zum Ausbruch von Aggression und Gewalt gegen andere. Laut polizeilichen Erkenntnissen werden fast ein viertel aller Gewalttaten unter Alkoholeinfluss ausgeübt. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Steckt in Ihnen ein Alkoholiker?

Samstag, 5. Juni 2010 12:18

Jugendliche fangen oft schon mit 15, 16 Jahren an regelmäßig Alkohol zu trinken. Das gehöre eben dazu. Nach dem Fussballtraining oder auf Geburtstagspartys geht es zuweilen ziemlich hoch her, Alkohol trinken wird zum Gruppenzwang. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Neuer Weg zum alkoholfreien Leben

Donnerstag, 3. Juni 2010 9:27

Neuer Weg gegen Alkoholsucht und Hilfe beim Alkoholentzug

Vergessen Sie doch einfach alles, was Sie bisher über die Behandlung des Alkoholismus, der Alkoholsucht oder des Alkoholentzuges gehört oder gelesen haben.

Jeder Zehnte in unserer industrialisierten, technologisch orientierten und informatorisch überfrachteten Gesellschaft ist Alkoholiker! [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol-Entzug – die Zeit danach

Freitag, 28. Mai 2010 13:56

Dauerhaftigkeit der Abstinenz und Rückfall

Der Erfolg hängt ganz wesentlich von Ihrer eigenen Motivation ab. Trotzdem gilt: Je eher eine Alkoholkrankheit behandelt wird, desto besser ist die Erfolgsaussicht. Wir haben dabei sehr gute Erfahrungen im Laufe der letzten 10 Jahre gemacht, denn im Gegensatz zu den herkömmlichen Therapieangeboten ist die Rückfallhäufigkeit nach Kursen in der Gesundheitsakademie Schmidbauer minimal (20 %), die dauerhafte Abstinenz und damit Überwindung der Sucht dagegen ungewöhnlich hoch (80 %). [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor: