Tag-Archiv für » Alkoholabhängigkeit «

Kinder aus alkoholkranken Familien

Samstag, 20. Februar 2016 10:29

In einer Familie mit einem oder vielleicht sogar zwei alkoholabhängigen Elternteilen aufzuwachsen, bedeutet für Kinder, oft von frühester Kindheit an eine Verantwortung zu übernehmen, die dem Alter nicht angemessen ist. Kinder dürfen hier oft nicht mehr Kinder sein.
In Familien mit Alkoholproblematik gibt es für die Kinder kaum Aufmerksamkeit. Der süchtige Elternteil kreist mit seinen/ihren Gedanken um den Alkohol. Der andere Elternteil kreist mit seinen/ihren Gedanken um den Süchtigen. Die Bedürfnisse der Kinder fallen dabei häufig unter den Tisch. Sie fühlen sich oft für ihre Eltern verantwortlich und übernehmen früh Aufgaben, für die sie noch viel zu klein sind. Sie erledigen z. B. den Haushalt, versorgen jüngere Geschwister, kontrollieren den Alkoholkonsum des süchtigen Elternteils, besorgen Alkohol oder gießen Alkohol in den Abfluss. Oft verhalten sich die Kinder, als wären sie die Eltern ihrer Eltern. [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholprobleme in der Familie

Samstag, 30. Januar 2016 11:59

Schätzungsweise acht Millionen Angehörige alkoholkranker Menschen leben in Deutschland. Oft leiden sie mehr unter der Krankheit als die betroffene Person selbst. Die meisten richten mit der Zeit ihr ganzes Leben auf den suchtkranken Menschen und die Alkoholprobleme aus. Wie kann ich helfen? Was muss ich tun, damit er oder sie nicht weiter trinkt? Wie verstecke ich unsere Probleme vor den Nachbarn und Freunden? Für eigene Interessen, Hobbys und die Pflege von Freundschaften bleibt kein Raum mehr, denn die Bemühungen, das süchtige Verhalten unter Kontrolle zu bekommen, nehmen alle Energie in Anspruch. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Der Rückfall bei Alkoholkranken

Donnerstag, 28. Januar 2016 12:41

Alkoholkrankheit ist nicht heilbar, man kann sie nur zum Stillstand bringen. Die meisten Alkoholkranken glauben, nach einer Phase der Abstinenz wieder mit Alkohol umgehen zu können. Leider vermuten das auch die Angehörigen. Das ist ein fataler Irrtum! Die Alkoholkrankheit ist wie ein “Chip” im Kopf gespeichert. Der Kranke fängt dort wieder an, wo er einst aufgehört hat.

Haben Sie selber einen Rückfall, werden Sie schnell feststellen, dass Ihnen der Alkohol wahrscheinlich nicht mehr schmeckt. Auch die erhoffte Wirkung tritt nicht mehr ein. Es ist schwer zu glauben, aber jeder, der einen Rückfall hatte, wird Ihnen das bestätigen. Die Abhängigkeit ist jedoch sofort wieder da. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholismus in der Partnerschaft

Donnerstag, 21. Januar 2016 14:10

Alkoholismus ist eine folgenschwere Suchterkrankung, derer sich die Erkrankten selten bewusst sind. Bestimmte Anzeichen können helfen, diese in einer Partnerschaft zu erkennen und den Grad der Alkoholsucht zu ermitteln. Gerade Menschen aus dem alltäglichen Leben, wie der Lebenspartner, die Familie oder auch der Freundeskreis, können anhand von bestimmten Merkmalen eine Alkoholkrankheit vermuten. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol in der Schwangerschaft

Samstag, 5. Dezember 2015 10:14

Ein Glas Sekt zum Anstoßen, ein paar Schluck Rotwein zum Entrecote – Alkohol als gesellschaftlich akzeptiertes Gift gehört zu einem gelungenen Sozialleben weithin dazu. Umso größer sind die Gewissensbisse, die schwangere Frauen meist plagen, wenn sie sich doch einmal zu einem Gläschen haben hinreißen lassen. Schließlich fordern Bundesbehörden, Frauenärzte und Ernährungswissenschaftler aus Sorge um die Babys “Null Toleranz”, wenn es um Alkohol in der Schwangerschaft geht.
Auf Alkoholkonsum sollte in der Schwangerschaft grundsätzlich verzichtet werden. Denn selbst kleine Mengen können das ungeborene Kind nachhaltig schädigen.

Sehen Sie dazu einen Filmbeitrag aus der ZDF-Mediathek.

Schwangere, die Alkohol trinken, riskieren Fehlbildungen bei ihrem ungeborenen Kind. Auf diese Tatsache wird zwar immer wieder hingewiesen, dennoch gönnt sich manche werdende Mutter gerne einmal ein “Gläschen in Ehren”. Die möglichen Folgen werden meist nicht bedacht oder gar verharmlost. Dabei kann während der Schwangerschaft nur die Devise gelten: Finger weg vom Alkohol! [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Woran man Alkoholsucht erkennen kann

Donnerstag, 3. Dezember 2015 10:14

Alkohol ist eine gesellschaftlich akzeptierte Droge und als Stimmungsmacher überall willkommen. Somit ist der Weg in eine Suchtgefahr gesichert. Die Anzahl an Menschen mit einer Alkoholsucht steigt immer mehr und außer dass es zu körperlichen und psychischen Schäden führt, leidet auch das soziale Umfeld darunter. Ist Ihr Alkoholkonsum noch risikoarm oder entwickelt sich schon eine Abhängigkeit? [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Ab wann spricht man von Sucht?

Donnerstag, 26. November 2015 10:21

Ein Bier zum Feierabend, ein Piccolo mit Freundinnen. Was sich so harmlos anhört, kann der Beginn einer schleichenden Sucht nach Alkohol sein. So trinkt jeder Deutsche im Schnitt rund 9,6 Liter reinen Alkohol pro Jahr. Ab wann wird der Konsum schädlich und wird jeder, der ab und zu (viel) trinkt, automatisch zum Alkoholiker? Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle; vorrangig sind es genetische Einflüsse, also eine gewisse Anfälligkeit, die vererbt wird. Es gibt nicht das eine Suchtgen, sondern es hängt an vielen Hundert Genen, die in jedem Einzelfall unterschiedlich zusammenwirken.

Ein ausschlaggebender Faktor is beispielsweise die Verfügbarkeit. So ist in Deutschland Alkohol sieben Tage pro Woche 24 Stunden lang verfügbar. Auch das Einstiegsalter spielt eine Rolle. Bei Jugendlichen, die bereits mit elf oder zwölf Jahren mit Alkohol anfangen, liegt das Suchtrisiko bei 40 Prozent. Bei den 15- bis 16-Jährigen beträgt es „nur“ sieben Prozent. Das weit verbreitete Komasaufen unter Kindern wird in spätestens zwei Jahrzehnten deutliche Spuren in den Suchtkliniken hinterlassen. [...]

Thema: Alkoholsucht, Suchtentstehung | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholentzug und seine Symptome

Samstag, 21. November 2015 10:30

Als Alkoholentzugssyndrom bezeichnet man eine typische Symptomkonstellation, die bei Vorliegen einer Alkoholsucht nach Unterbrechung der regelmässigen Alkoholzufuhr entsteht.

Zitternde Hände beispielsweise sind nur eines von möglichen Symptomen von Alkoholentzug. Es überfällt alkoholabhängige Menschen, die schlagartig das Trinken einstellen oder abrupt den Alkoholkonsum reduzieren. Durch den Alkoholentzug entstehen Veränderungen im Körper, die diese beunruhigenden Symptome verursachen können. Alkoholentzug kann auch lebensbedrohlich sein. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Co-Abhängigkeit

Donnerstag, 19. November 2015 10:12

Co-Abhängigkeit bezeichnet ein umstrittenes psychiatrisches Konzept, nach dem manche Bezugspersonen eines Suchtkranken dessen Sucht durch ihr Tun oder Unterlassen zusätzlich fördern und/oder selber darunter in irgendeiner Form leiden.

Beispiele für Co-Abhängigkeit sind Arbeitskollegen, welche die trunkenheitsbedingten Minderleistungen eines Kollegen vertuschen und kompensieren, Familienangehörige, die den Suchtmittelkonsum finanzieren, oder Ärzte, die suchtbildende Medikamente ohne korrekte Indikation verordnen. Co-abhängiges Verhalten reduziert den Leidensdruck des Suchtkranken und verlängert so seine Krankheits- und Leidensdauer. Eine Co-Abhängigkeit kann in drei Phasen verlaufen:

  1. In der Beschützerphase erfährt der Suchtkranke besondere Zuwendung und Mitgefühl in der Hoffnung, er könne seine Sucht aus eigener Kraft überwinden.
  2. In der Kontrollphase übernehmen die Bezugspersonen die Aufgaben und Probleme des Süchtigen, wodurch sie die Sucht gegenüber dritten Personen verdecken.
  3. Die Anklagephase ist durch zunehmende Aggression und Verachtung dem Kranken gegenüber geprägt. Am Ende kann eine vollständige Hilflosigkeit der Co-Abhängigen entstehen.

[...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol und seine Rolle in unserer Gesellschaft

Dienstag, 12. November 2013 16:34

Alkohol gehört in unserer Gesellschaft dazu

Alkoholgenuss gehört bei vielen Gelegenheiten in unserer Gesellschaft für die meisten einfach dazu. Alkoholische Getränke sind bei Geselligkeiten, Feiern und Festen aller Art kaum wegzudenken. Der Wunsch nach Entspannung ist ein weitverbreiteter Grund für den Konsum alkoholischer Getränke.
Alkohol wirkt desinfizierend, ätzend und berauschend – Eigenschaften, die sonst kaum in einer anderen Substanz gleichzeitig vorkommen. An dieser Aufzählung der Eigenschaften von Alkohol wird gleichsam deutlich, in welch unterschiedlichen Bereichen des alltäglichen Lebens Alkohol in unserer Gesellschaft einen Platz erobert hat. [...]

Thema: Alkoholsucht | Kommentare (0) | Autor: