Moderater Alkoholgenuss (Teil 2)

Wie können Sie Ihren Alkoholgenuss selbst kontrollieren und reduzieren?

Wichtig ist, dass Sie ihr eigenes Trinkverhalten gut überdenken und in die Richtung eines moderaten Alkoholgenusses zu lenken. Gerade Menschen, die bei sich festgestellt haben, dass ihr Alkoholgenuss über das Normalmaß hinausgeht, sollten eine „Trinkpause“ einlegen und für einige Wochen ganz auf Alkohol verzichten. Ansonsten laufen sie Gefahr, langfristig einer Alkoholsucht zu erliegen.

Das Auftreten von Problemen ist ein normales Vorkommnis im Leben. Wichtig ist, dass man seine Probleme mit vertrauten Personen wie Freunden oder Eltern bespricht und sie aktiv angeht. Alkohol ist hingegen kein adäquates Mittel, um seine Probleme zu lösen. Im Gegenteil, oftmals steigern sich die Probleme und man ist nicht mehr in der Lage, sie angemessen zu lösen.

Tipps für den moderaten Alkoholgenuss

Präventionsmaßnahmen wie Aufklärungsgespräche sollten gerade auf besonders gefährdete Berufsgruppen wie Gastronome, Gastwirte, Barkeeper oder Discjockeys abzielen.

Gänzlich abstinent sollten Frauen in der Schwangerschaft, Menschen mit hoher Arbeitsbelastung und Verkehrsteilnehmer sein.

Besonders Jugendlichen sollte ein bewusster Umgang mit Alkoholika und den gefährlichen „Alcopops“ den süßen, kalorienhaltigen, industriell hergestellten Mixgetränken beigebracht werden. Von ihnen geht eine besonders große Gefahr aus, da der darin enthaltene Alkohol meist gar nicht ganz genau angegeben werden kann. So wird der Alkoholgenuss durch „Alcopops“ allgemein unterschätzt.

Die Problematik beginnt, wenn man nur mit Alkohol Spaß haben kann und auf diese Weise regelmäßiges und übermäßiges Trinken vorprogrammiert sind.

Wichtig ist es, bei Feiern und Festlichkeiten zu versuchen, seinen Alkoholkonsum auf ein geringes Maß (z.B. nur entsprechend 12 g (als Frau) bzw. 24 g (als Mann)) zu reduzieren oder auch einmal ganz auf Alkohol zu verzichten.


Empfehlungen der WHO

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehlen für gesunde Erwachsene Grenzwerte, in denen das Risiko sehr gering ist:

Für Frauen gilt 12 g Alkohol und für Männer 24 g Alkohol pro Tag als moderat. Frauen sollten daher nicht mehr als ein Glas Bier (0,3l) und Männer nicht mehr als 2 Gläser Bier pro Tag trinken.

Zusätzlich ist es empfehlenswert, mindestens 2 Tage pro Woche keinen Alkohol zu trinken. Falls die genannten Grenzwerte überschritten werden, kann es zu schweren körperlichen und psychischen Schäden kommen.

Lesen auch den ersten Teil des Artikels: Moderater-alkoholgenuss-teil-1

 

 

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Dienstag, 17. September 2013 8:30
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alkoholsucht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben