Jugendliche trinken wie nie

Alkoholsucht und psychische Störungen sind die Volkskrankheit junger Menschen zwischen 12 und 21 Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Weißbuch der Krankenkassen in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Hochschule Hannover. Forscher werteten Krankengeschichten von über 200.000 Jungendlichen und jungen Erwachsenen aus. Danach schnellte der Alkoholmissbrauch in diesem Alter zwischen 2000 und 2009 um 166 Prozent in die Höhe. Bei den 17 – 21 Jährigen verdreifachten sich die Alkoholfälle sogar. Die meisten Einweisungen in Krankenhäuser wegen Suffs gab es laut der Untersuchung in Bremen, die wenigsten in Hamburg. Auch psychische Störungen plagen die 12 – 21 Jährigen offenbar immer häufiger. Mehr als jeder sechste lässt sich einmal im Jahr wegen Depressionen, Belastungsdruck oder Angststörungen behandeln. „Der Trend setzt sich ungebremst auch 2010 fort.“ notierten die Forscher. Dabei erfassen ihre Daten nur Fälle, von denen die Krankenkasse auch erfahren hat.

Wenn Sie auch zu den Eltern gehören, die Ihren Kindern gerne helfen möchten, die nicht mehr weiterwissen was Sie noch alles tun sollen. Wir von der Gesundheitsakademie Schmidbauer helfen Ihnen gerne dabei, vereinbaren Sie noch heute einen Termin. Wir stehen gerne zu einem vertraulichen Gespräch unter +49 (0)8563 / 97 78 01 von 8.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung. Handeln Sie am besten noch heute, jeder Tag an dem Sie es verdrängen das Ihr Kind unter dem Einfluss des Alkohols steht, ist ein verlorener Tag.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Dienstag, 16. November 2010 11:46
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alkoholsucht, Drogensucht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben