Hüftspeck durch Alkohol

Wer kennt das nicht? Wenn man den Bauch einziehen, die Luft anhalten und wie verrückt hüpfen muss um in seine Lieblings-Jeans zu passen!
Aber da ist er der Hüftspeck, verursacht durch Alkohol. Außerdem schaden die Fettdepots der Gesundheit. Zwei schwer wiegende Gründe, seine Alkoholsucht zu bekämpfen und trocken zu werden.
Wie die Apotheken-Umschau berichtet, haben Britische Mediziner herausgefunden, dass Frauen, die öfters Alkohol trinken, deutlich Hüftspeck haben. Bis zu zehn Zentimeter kann sich dadurch der Umfang erweitern. Männer haben da eher mit dem dicken Bauch zu kämpfen, da kann es bis zu sechs Zentimeter mehr sein.
Grund ist, dass in jedem Gramm Alkohol etwa soviel Kalorien sind wie in einem Gramm Fett. Außerdem wird der Fettstoffwechsel verlangsamt und mehr Hunger hat man auch. Die Britischen Mediziner stützen Ihre Studie auf über 20.000 Frauen und Männern aus ganz Europa, 20 Prozent der Teilnehmer waren Exzess-Säufer, diese Exzess-Säufer trinken mindestens einmal monatlich zehn bis zwölf Getränke mit Alkohol an einem Abend.
Das auffällige dieser Britischen Studie ist, dass nicht die Menge des über ein Jahr getrunkenen Alkohols eine Rolle spielt, sondern die Trinkgewohnheit an sich. Wer nur ab und zu abends Alkohol trinkt, wird keine Veränderungen erkennen. Als Ursache dafür sehen die Mediziner, dass Alkoholiker insgesamt ungesünder leben.
Das sogenannte Bauchfett gilt dabei als sehr gefährlich, da es einen Risikofaktor für Diabetes und Herz-Kreislaufprobleme darstellt. Alkoholsucht und Fettleibigkeit erhöhen das Risiko an zahlreichen Krankheiten, aber zusammen verdoppelt es sich gerade zu. Warten Sie nicht zulange und unternehmen Sie noch heute den ersten Schritt und unternehmen etwas gegen Ihre Trinkgewohnheiten.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Freitag, 16. Juli 2010 11:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alkoholsucht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben