Häufig gestellte Fragen zu Alkoholwirkung und Alkoholkonsum – Teil 2

Gefährliches Trinken und übermäßiger Alkoholkonsum

Jeder Erwachsene, der Alkohol trinkt weiß mehr oder weniger, dass die Wirkung von Alkohol sehr stark von der getrunkenen Menge abhängt. In welchem Verhältnis aber die Promille mit welchen psychischen Veränderungen durch den Alkoholkonsum stehen, das können die wenigsten genau angeben.

Die folgende Übersicht gilt als Hinweis für erwachsene Personen und benennt „Zirka“-Werte. Zu bedenken ist, dass Kinder und Jugendliche wesentlich empfindlicher auf Alkohol reagieren. Kleinkinder sterben schon ab 0,5 Promille.

3.) Warum ist Rauschtrinken gefährlich?

Von Rauschtrinken (“Binge drinking”) wird gesprochen, wenn fünf oder mehr Gläser Alkohol bei einer Gelegenheit getrunken werden. Mit dem Rauschtrinken sind jedoch erhebliche Risiken verbunden, denn Betrunkene sind für sich selbst und andere eine Gefahr:

  • Bei jedem Rausch sterben Gehirnzellen ab. Regelmäßiges Betrinken führt zu einem schlechteren Gedächtnis und mindert die Intelligenz. Mit zunehmendem Alter mehr.
  • Schlaganfälle und Herzrhythmusstörungen können direkt durch überhöhten Alkoholkonsum ausgelöst werden.
  • Die Unfallgefahr in allen Lebensbereichen erhöht sich für Betrunkene um ein Vielfaches.
  • Besonders bei schnellem Trinken und beim Konsum von hochprozentigem Alkohol kann es zu einer lebensgefährlichen Alkoholvergiftung kommen.
  • Alkoholkonsum trägt zu erhöhter Aggressivität und erhöhtem Gewaltpotenzial gegen andere bei.
  • Umgekehrt werden alkoholisierte Frauen und Männer häufiger Opfer von Straftaten.
  • Selbstverletzungen, Verbrennungen und Erfrierungen sind mögliche Folgen von Trunkenheit durch Kontrollverlust.

4.) Wie berechnet man die Alkoholmenge eines alkoholischen Getränks?

Um den Alkoholgehalt eines Getränks zu berechnen, sind folgende Angaben nötig:

  • Die Menge des Getränks in ml
  • Der Alkoholgehalt in Volumenprozent (Vol.-%)
  • Das spezifische Gewicht des Alkohols: 0,8 g/cm3

Die Formel zur Berechnung des Alkoholgehalts lautet:

1 Flasche Alkopop (275 ml, 5,6 Vol.-%):

1 Flasche Bier (330 ml, 4,8 Vol.-%):

1 Glas Wein (100 ml, 11 Vol.-%):

1 Glas Tequila (20 ml, 38 Vol.-%):

5.) Was ist ein Standardglas?

Zur einfachen, alltäglichen Berechnung der getrunkenen Alkoholmenge wird üblicherweise die Einheit „Standardglas“ verwendet. Zwar haben verschiedene Alkoholsorten unterschiedliche Volumen-Prozente Alkohol, durch die unterschiedlichen Glasgrößen enthalten die meisten alkoholischen Getränke dennoch in etwa den gleichen Alkoholgehalt von ca. 10-12 g reinem Alkohol.

Eine hilfreiche Übersicht:

Alkoholsorte

Vol.-%

Alkoholmenge
(reiner Alkohol)

kleines Bier (0,25 l) ca. 4,8 % ca. 10 g
Alcopops-Mixgetränke (0,275 l) ca. 5,6 % ca. 12 g
Glas Wein/Sekt (0,125 l) ca. 11 % ca. 11 g
Doppelter Schnaps (4 cl) ca. 38 % ca. 12 g

 

Haben Sie oder befürchten Sie Probleme mit Ihrem Alkoholkonsum?

Wir von der Gesundheitsakademie Schmidbauer helfen Ihnen und Ihren Angehörigen gerne in einem persönlichen Gespräch weiter bei Ihren Fragen zu Alkoholkonsum und Alkoholwirkung.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an die Gesundheitsakademit Schmidbauer, wir beraten Sie diskret und ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

 

 

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Donnerstag, 12. September 2013 8:30
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alkoholsucht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben