Alkoholismus kennt keinen Altersunterschied

Immer mehr Senioren trinken und es werden täglich immer mehr, die den Verlust eines geliebten Partners oder den Eintritt zur Rente nicht verkraften und deswegen zur Flasche greifen. Bei älteren Betroffenen sind es meist die Angehörigen, die sich Rat in der Suchtberatung suchen. Den einige denken „Ach lass Sie doch trinken, haben ja sonst nichts mehr vom Leben!“, aber genau das ist die falsche Einstellung. Denn Sie können noch so viel vom Leben haben und noch so viel unternehmen. Sie können sich sogar neu verlieben, denn auch die Liebe kennt keinen Altersunterschied. Aber eines sollte man nie machen, sich oder andere aufgeben, egal ob man mit 30 oder 70 Jahren zum Alkoholiker geworden ist, es ist nie zu spät damit wieder aufzuhören und ein Neues Alkohol Freies Leben zu beginnen.
Wie ein Bericht der Suchtberatungsstellen zeigt, ist die Zahl der Hilfesuchenden über 65 Jahren in den letzten Jahren mehr um ein drittel gestiegen. Auch in den Altersgruppen ab 40 steigen die Zahlen der Betroffenen immer weiter. Manchmal schlagen die Kinder Alarm oder der Ehepartner, falls es den noch gibt. Zu oft bleibt es aber unerkannt, wenn nicht zufällig der Hausarzt darauf aufmerksam wird, das sein Patient ein Problem mit Alkohol hat und es auf Grund dessen zur stationären Behandlung kommt.
Im Alter sind es andere Gründe warum jemand zum Trinker wird, als in jungen Jahren. Wobei es in jungen Jahren die Angst vor der Zukunft ist, der Druck in der Arbeit, ein Umzug in eine neue Stadt oder die Scheidung der Ehe oder einfach der Jobverlust, dies alles spielt aber im Alter keine große Rolle mehr. Da sind es andere Gründe warum jemand zum Alkoholiker wird, hier sind es der Eintritt zur Rente mit denen viele nicht klarkommen, das nicht mehr gebraucht werden oder wenn der Ehepartner vor einem stirbt. Wenn die Kinder oder Enkelkinder nicht mehr zu Besuch kommen, wird auch oft als Grund gesehen, warum jemand zum Alkohol greift. Überlegen Sie nicht lange, sondern handeln Sie, wir von der Gesundheitsakademie Schmidbauer helfen Ihnen gerne dabei. Es ist nie zu spät.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Dienstag, 24. August 2010 11:29
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alkoholsucht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben