Alkohol und seine Rolle in unserer Gesellschaft

Alkohol gehört in unserer Gesellschaft dazu

Alkoholgenuss gehört bei vielen Gelegenheiten in unserer Gesellschaft für die meisten einfach dazu. Alkoholische Getränke sind bei Geselligkeiten, Feiern und Festen aller Art kaum wegzudenken. Der Wunsch nach Entspannung ist ein weitverbreiteter Grund für den Konsum alkoholischer Getränke.
Alkohol wirkt desinfizierend, ätzend und berauschend – Eigenschaften, die sonst kaum in einer anderen Substanz gleichzeitig vorkommen. An dieser Aufzählung der Eigenschaften von Alkohol wird gleichsam deutlich, in welch unterschiedlichen Bereichen des alltäglichen Lebens Alkohol in unserer Gesellschaft einen Platz erobert hat.

Die Grenze zwischen Genuss und Sucht ist fließend

Wie kann ich Alkohol genießen, ohne dass es meiner Gesundheit schadet? Was sind die Risiken eines zu hohen Alkoholkonsums?
Die Übergänge von einem risikoarmen Alkoholkonsum über riskanten Alkoholkonsum und schädlichen Konsum zu einer Abhängigkeit sind fließend. Abhängigkeit lässt sich nicht anhand einer bestimmten, täglich getrunkenen Menge Alkohol festlegen.

Alkohol ist – in sehr geringen Maßen genossen – für gesunde Erwachsene nicht gesundheitsschädlich. Gegen Alkoholkonsum bei Erwachsenen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Zugleich aber ist allgemein bekannt:
Übermäßiger Alkoholgenuss schadet der Gesundheit und macht abhängig. Neben den Folgen für die Gesundheit hat Alkoholmissbrauch häufig auch Auswirkungen auf das Leben der Angehörigen. Jährlich sterben in Deutschland bis zu 74.000 Frauen und Männern an den Folgen ihres Alkoholkonsums oder an den Folgen einer Kombination aus Alkohol- und Tabakkonsum.

Richtwerte für den Alkoholgenuss

Männer trinken mehr und riskanter Alkohol als Frauen. Dabei werden sie häufiger zu Verursachern und Opfern im Straßenverkehr und bei gewalttätigen Auseinandersetzungen. Das riskantere Trinkverhalten zeigt sich schon bei jungen Männern.

Wann ist die Grenze des vernünftigen zum riskanten, schädlichen oder abhängigen Konsum erreicht bzw. überschritten? Die Antwort auf die Frage, ab wann man zu viel Alkohol trinkt ist nicht einfach, da die Empfindlichkeit von Mensch zu Mensch sehr verschieden ist und ein absolut sicherer, allgemeingültiger Grenzwert nicht angegeben werden kann. Dennoch lassen sich für gesunde Erwachsene Grenzwerte nennen, innerhalb derer das Risiko gesundheitlicher Schäden gering ist.

Diese Grenzwerte liegen nach aktuellen medizinischen Studien für Frauen bei 12g und für Männer bei 24g reinen Alkohol täglich. Das bedeutet:
Als Frau sollten Sie maximal 1 Standardglas Alkohol pro Tag trinken und an mindestens 2 Tagen pro Woche auf Alkoholkonsum verzichten. Männer sollten den Alkoholgenuss auf maximal 2 Standardgläser pro Tag beschränken und ebenfalls an mindestens 2 Tagen pro Woche ganz auf alkoholische Getränke verzichten.

Liegt der Alkoholkonsum über der Grenze von 12g bzw. 24g täglich, ist das Risiko für die Entstehung von Alkoholproblemen sowie eine Vielzahl gesundheitlicher Folgen und schwerer Erkrankungen aufgrund des übermäßigen Alkoholgenusses deutlich erhöht.

Wenden Sie sich bei weiteren Fragen an die Gesundheitsakademie Schmidbauer.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Dienstag, 12. November 2013 16:34
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Alkoholsucht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben